HTCP

HTCP oder Ganz einfach ohne warten Hier habe ich wieder eine Seife im HTCP (Heat Transfer Cold Process) Verfahren hergestellt. Das finde ich ganz klasse da man keine Wartezeit hat bis Lauge und Fette abgekühlt sind. Wieder eine Seife mit tierischen Fetten , ich…

Ringelblumenseife

Ringelblumenschäfchen oder auch Ringelblumenseife Natürlich musste ich auch dieses Jahr wieder eine Ringelblumenseife machen. Dieses mal als HTCP. Das bedeutet ich habe die Fette nicht extra erwärmt, sondern mit der frischen heissen Lauge geschmolzen. Als Überfettung für diese Ringelblumenseife auch hier wieder meine 15%….

Milchziege

„Milchziege“ Das ist eine ganz besondere Seife wie ich finde. Hier habe ich 40% Mandelöl, 30% Ziegentalg, 20% Palmkernöl, 10% Rizinusöl verwendet. Als Überfettung hat sie wie viele meiner Seifen 15%. Die Lauge habe ich 1:1,1(also das 1,1fache der NaOH-Menge an Wasser) mit Wasser gemacht…

Viola Tricolor

Viola Tricolor oder wildes Stiefmütterchen trifft auf Wildsau Für diese Seife habe ich einen starken Tee aus wilden Stiefmütterchen für die Lauge gekocht. Als Öl und Fette verwendete ich 30% Wildschweinfett, 30% Mandelöl, 25% Babassuöl, 15% Rizinusöl Das NaOH habe ich für 15% ÜF…

Schneewittchen läßt grüßen

Eine schlichte weiße Seife aus nur 4 Ölen „Schneewittchen“ 30% Kokosöl, 30% Schweineschmalz, 30% Distelöl ho, 10% Rizinusöl, 15% überfettet. Schweineschmalz finde ich ganz wunderbar in Seifen. Erst bleibt der Leim schön lange flüssig und nach der Reifezeit ergibt es eine schöne feste Seife….

Kaffeeseife a la Schümli

  ,Für alle die eine zweite, dritte, vierte Seife machen wollen. Also alle Infizierten. Kaffeeseife macht sich prima als Küchenseife da sie Gerüche bindet zB. Zwiebelfinger, Knoblauchdaumen und so weiter. Ihr braucht: 150g Kokosöl nativ (30%), 100g Schweineschmalz (20%), 100g Olivenöl (20%), 100g Rapsöl…

Alles beginnt am Anfang

Meine erste Seife…. war das aufregend. Monatelang hatte ich gelesen, im Netz nach Infos gesucht. Dann alles erst wieder beiseite geschoben. Die Idee eigene Seife zu sieden entstand aus dem Gedanken die anfallenden Schlachtabfälle noch zu verwerten. Haben die doch früher auch hingekriegt, wir…