Winterknetseifen

Winterknetseifen

Draußen wirbelt der Wind den Schnee ums Haus, da ist es drinnen um so gemütlicher wenn man bastelnd beisammen sitzt und zum Beispiel Schneemänner oder andere Dinge mit Knetseife herstellt. So sind meine Winterknetseifen entstanden. Am Tag zuvor hatte ich ca 1,5kg Knetseife hergestellt.

Rezept für Knetseife

30% Kokosöl, 30% Schaftalg, 40% Mandelöl werden mit 33% Flüssigkeit zu einen Seifenleim emulgiert. Ich hatte das NaOH für 10% Überfettung berechnet, wie das geht könnt ihr hier nachlesen https://wp.me/PabZDL-5R . Anschließend kommt der Seifenleim in einen Gefrierbeutel, zur Sicherheit noch in einen zweiten. Jetzt den Beutel bei Zimmertemperatur liegen lassen und von Zeit zu Zeit gründlich durchkneten. Am nächsten Tag kann man die Knetseife portionsweise entnehmen und ganz nach Lust und Laune mit Mica oder Pigmenten einfärben und verarbeiten. Die restliche Seife kann auch später noch verwendet werden, solange sie im Beutel luftdicht abgeschlossen ist bleibt sie weich.

Schneemänner

Zugegeben, sie sind nicht perfekt, aber ich finde sie niedlich. Das Rezept für den „Schnee“ besteht aus 30% Mandelöl, 25% Kokosöl, 15% Rizinusöl, 10 % Reiskeimöl, 10% Hirschtalg und 10% Sheabutter. Gesiedet habe ich sie als CP mit 15% Überfettung, mischverseift 90/10, etwas Koalin sowie Pearlescent Mica von Manske sind drin. Duft ist Seerose von Manske.

Die zwei hatten es beim letzten Ausflug zum Weihnachtsmarkt wohl etwas übertrieben.

 

Winternacht

Stell dir eine eiskalte klare Nacht vor, der Mond glänzt am Himmel und das ein oder andere Sternlein blinkt. Und dann schmeißt einer mit Monsterschneeflocken😉. So an dem Feinen und Filigranen arbeite ich noch😜. Diese Seife ist eine CPSeife mit 15% ÜF, Mond und Sterne/ Schneeflocken aus Knetseife. Die Farben Mica von Manske, Duft Like me all over im dunklen Leim. https://www.manske-shop.com

Ich habe die Knetseife eingefärbt und zu Rollen geformt. Der Leim für diese Seife besteht aus Hirschtalg, Mandelöl, Reiskeimöl,  Kokosöl und Rizinusöl. Einfach in Schichten in die Form gegeben und die Rollen dabei mit eingebettet. Und dann diese Warterei bis man die Seife anschneiden kann. Kennt ihr auch, oder ?

ELSA

Die dritte der Winterknetseifen ist Elsa. Die Tochter einer Freundin hat ihr den Namen geben. Eine CP Seife aus Mandelöl, Schaftalg, Kokosöl und Rizinusöl  mit 15% Überfettung und Mischverseifung 90/10. Farben sind Micas von Manske ebenso wie der Duft „Ice“.

Auch hier habe ich wieder Rollen hergestellt und diese dann im Leim „versenkt“. Dabei kam ich ziemlich ins schwitzen denn der Leim war mir etwas zu dünn geraten und so drohten die Knetseifenrollen abzusinken.

Ich hoffe euch gefallen meine Winterknetseifen, macht doch auch mal welche, viel Spaß dabei.Eure Harriet

Wie immer: meine Bilder, meine Texte, meine Ideen

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: